Veredeln, umwandeln, handeln

Edelmetalle spielen eine Schlüsselrolle bei Anwendungen in den verschiedensten Industrien. Sie bilden die Basis für viele Produkte, welche uns unseren modernen Lebensstil ermöglichen. Unsere Mitglieder verarbeiten Edelmetalle aus Minen oder Industrieabfällen (z. B. Edelmetalle aus der Schmuckindustrie oder Industrie) und wandeln diese in Barren sowie Edelmetalllegierungen für einen breitgefächerten Bereich nachgelagerter Industrien um, z. B. für die Uhren- und Schmuckindustrie. Die Hauptaktivität der meisten Mitglieder liegt im Bereich der Verarbeitung und Umwandlung von edlen Rohstoffen. Einige unserer Mitglieder sind auch auf den physischen Handel mit Edelmetallen oder auf den Verkauf von Edelmetallprodukten spezialisiert.

Unsere Mitglieder sind Dienstleister

Die Kunden unserer Mitglieder sind Partner aus dem Bergbau-, Bank- oder Industriebereich, welche die Rohstoffe bereitstellen, die verarbeitet und veredelt werden sollen. Bei diesen Transaktionen verbleiben die Edelmetalle gewöhnlich Eigentum unserer Kunden, unsere Mitglieder sind also als reine Dienstleister tätig.

Die Dienstleistungen unserer Mitglieder richten sich an internationaleE, nationale oder kleine Bergbau-Unternehmen, die Edelmetalle aus Erz gewinnen. Bankkunden geben beispielsweise die Umwandlung von Edelmetallen in Klein- und Standardbarren* in Auftrag. Die Industriepartner hingegen bestellen hauptsächlich massgeschneiderte Edelmetalllegierungen und speziell hergestellte Halbfabrikate.

* Diese Standards werden durch Regeln definiert, welche von der London Bullion Market Association (LBMA) herausgegeben werden und die physischen Charakteristika von Gold- und Silberbarren umschreiben.